- ANZEIGE -
Navigation

DER RIFLEMAN

01.05.2009 - 15:55 - Mit seinem Sturmgewehr im Anschlag stürmt der Rifleman einen Bunker, schaltet einen Feind aus. In Deckung lädt er seine Waffe nach, dann macht er sich wieder auf den Weg. Der Unterschied zu den zwei anderen Klassen: Der Rifleman ist jeder Situation in der Lage, sich seiner Feinde schnell und effektiv zu erwehren.



battlefield 1943
RIFLEMAN

Der Allrounder schlechthin. Mit einem halbautomatischen Sturmgewehr bzw. einer Maschinenpistole, Gewehrgranaten, Handgranaten und Messer ist man ausgezeichnet für den Kampf in allen Lebenslagen auf jede Entfernung gerüstet.

Dabei ist außerdem zu beachten, dass die Gewehrgranaten nicht nur gegen Infantristen effektiv eingesetzt werden können, sondern ebenso moderate Schadenswerte gegen Fahrzeuge aller Art erzielen. Auf mittlere Entfernungen ist er den meisten Gegnern überlegen, als Ausgleich ist er jedoch gegen spezialisierte Gegner in deren Paradesituationen unterlegen.

Als ausgeglichener Offensiv- wie Deffensivkämpfer ist er das Rückrat jeder nur denkbaren oder vorstellbaren Operation, egal ob bei der Verteidigung oder einem Angriff.


effektivste Kampfdistanz: mittlere Entfernung
Schaden gegen Infantristen: mittel bis hoch
Schaden gegen Vehikel: niedrig bis mittel





AMERIKANISCHE AUSRÜSTUNG

M1 Halbautomatik
Die erste großflächig eingesetzte Halbautomatik ist mit ihrem 8 Schuss fassenden Magazin ein richtiger Kracher. Selbst wenn sie nicht perfekt für den Nahkampf ist, ist sie doch ein guter Freund in allen Lebenslagen.

M17 Gewehrgranatenwerfer
Diese auf große Entfernung einzusetzende Gewehrgranate fliegt um Längen weiter als jede Handgranate, und ist nach etwas Übung eine große Hilfe im kampf gegen Jeeps und größere Feindansammlungen.

M1 Bajonett
Durch die Länge des Gewehrs ist dieser aufgesteckte spitze Aufsatz im Kampf des beste Freund jedes trainierten Marines.

Mk2 Handgranate
Die berühmte Pinien- Granate der US Marines ist kein perfekter Killer, saber ein großartiges Mittel, um den feind schwer zu verwunden. Etwa 90 Lebenspunkte gehen durch einen direkten Treffer verloren.


JAPANISCHE AUSRÜSTUNG

Typ 5 Halbautomatik
Diese Waffe ist mehr oder weniger eine Kopie des M1 der Amerikaner, wurde aber erst gegen Ende des Krieges in geringer Stückzahl hergestellt. Esd ist aber genau wie sein amerikanisches Pendant eine universell einsetzbare Waffe.

Typ 91 Gewehrgranatenwerfer
Der Granatenaufsatz ermöglicht problemlos das Aufräumen in feindlichen Bunkern und unter größeren Feindansammlungen.

Typ 5 Bajonett
Am Ende eines halbautomatischen Gewehrs sitzend ist diese scharfe Waffe eine Gefahr für jeden Feind im Nahkampf, und eignet sich perfekt dazu, einen Feind leise auszuschalten.

Typ 97 Handgranate
Diese Granate ist extrem gut darin, viele Feinde zu verwunden. Schmeiß sie eifnach in eine Feindansammlung oder in den nächsten Bunker, und lass dich von dem Ergebnis beeindrucken.
 
geschrieben von Sir Uruk.Inc  
 
DAS KÖNNTE AUCH INTERESSANT SEIN:
 
- 30.11.-1 00:00 Uhr - Download -
- 01.05.2009 19:58 Uhr - Infos über Infos!
- 01.05.2009 15:52 Uhr - Der Infantrist
- 27.04.2009 12:10 Uhr - Battlefield 1943 kommt über Steam!
- 01.05.2009 16:05 Uhr - Der Scout






x

Battlefield-1943.eu ist keine offizielle Webseite.
Battlefield und Battlefield 1943 sind eingetragene Markenzeichen von EA und DICE Entertainment.

Copyright 2009 Gamersunity.de
Impressum | Kontakt | Werben